Jazz Debates / Jazzdebatten

Darmstädter Beiträge zur Jazzforschung Band 13

herausgegeben von Wolfram Knauer
224 S., Pb., Abb.

Debatten in der Jazzgeschichte sind ästhetische Wegmarken. Sie spiegeln Entscheidungsdiskurse wider darüber, wie es in der Musik weitergehen kann. Beim Darmstädter Jazzforum im September 2013 ergründeten Experten aus Europa und den USA, wie solche Debatten bis heute die Wahrnehmung des Jazz bestimmen. Die Beiträge dieses Buchs fragen etwa nach den Auswirkungen von Debatten auf das ästhetische Urteil. Sie beleuchten historische und aktuelle Jazzdebatten der deutschen Jazzszene. Sie diskutieren die Genderdebatte, fragen also, wie das Ideal von Maskulinität die Musik und ihre Rezeption prägt und wo in den Jazzdiskursen Raum etwa für Frauen oder die LGBT-Community ist. Und sie thematisieren die jüngste Debatte über den Begriff "Jazz" selbst und damit die Frage, wem der Jazz seiner historischen und ästhetischen Entwicklung nach "gehört".

Aufsätze in Deutsch und Englisch (s. Inhaltsübersicht).

 

innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

 

24,00 EUR

Produkt-ID: 95593013  

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.45 kg

 
 
Anzahl:   St