Composing While Black

Afrodiasporische Neue Musik Heute / Afrodiasporic New Music Today

Hg. von Harald Kisiedu und George E. Lewis

Bilingual edition German/English
328 S., Pb.

Composing While Black eröffnet einzigartige neue Perspektiven auf zeitgenössische afrodiasporische Komponist:innen, die zwischen 1960 und heute aktiv waren bzw. sind, ein Zeitraum, der von der Forschung, der Programmgestaltung von Konzerten und journalistischen Darstellungen vor allem in Europa bisher weitgehend ignoriert wurde. Diese interdisziplinäre Aufsatzsammlung befasst sich mit Oper, Orchester-, Kammer-, Instrumental- und elektroakustischer Musik sowie mit Klangkunst, Konzeptkunst und digitalen Intermedien und zeigt die afrodiasporische Neue Musik als einen interkulturellen, generationenübergreifenden Raum der Innovation, der neue Themen, Geschichten und Identitäten bietet.

Composing While Black is a brilliant collection of essays on the black presence in contemporary Classical music. From the poignant and richly resonant title through the editors‘ authoritative historical introduction to the mix of reflection, anecdote, analysis, and study of the compositional process across nine essays, the book illuminates black creativity on terrain previously figured as white. Timely, informative, and challenging, this bilingual text is a must-read for anyone interested not only in the work of Afrodiasporic composers but in the reach of the very notion of the contemporary itself.”
Kofi Agawu, The Graduate Center, City University of New York

“What an essential book this is: an invigorating corrective packed with bright sounds, big musical personalities and astute social context. The introduction alone is a terrific primer; the chapters are vivid case studies written with fresh and authoritative clarity. Above all, the music of this book demands to be heard. Its pages will send you down countless avenues of discovery and fill whole notebooks with names, ideas and intersections to pursue – the greatest thrill.”
Kate Molleson, author of Sound Within Sound: Opening Our Ears to the 20th Century.

Composing While Black hilft uns, eine große Lücke bewusst zu machen: Warum zeigt sich die zeitgenössische Musik eigentlich so weiß? Das Buch berichtet umfassend von hochkarätigen Schwarzen Komponist:innen, die teilweise auch in Europa leben.“
Carola Bauckholt, Komponistin, Direktorin der Sektion Musik, Akademie der Künste Berlin

Inhaltsverzeichnis (PDF)

 

innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

 

29,00 EUR

Produkt-ID: 95593262  

incl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.64 kg

Versandfertig am 22. Juli  
 
Anzahl:   St