Autoren A–G / Autoren H–M / Autoren N–Z / Komponisten/Musiker

H.-K. Jungheinrich: Eine kurze Geschichte der Oper

in 35 Bildern

Mit einem Nachwort von Wolfgang Molkow
296 S., frz. br.

Dieses Buch, das man wie einen Wanderführer zur Hand nehmen kann, führt seine Leser von Tour zu Tour durch die Landschaft der Oper. Jedes der 35 Bilder fokussiert einen Komponisten und/oder ein beispielhaftes Werk. Der Autor knüpft diese erzählerisch zu einem topografischen Netz und in der Summe lassen sich die Wege nachverfolgen, die die Oper seit Monteverdi genommen hat. Bild für Bild erschließt man so das Terrain, auf dem sich die Oper bis heute ausdehnt. Dabei gelingt es dem Autor, die große stoffliche Dichte mit erzählerischer Bravour fesselnd auszubreiten. Und seine offenkundige Lust am Schreiben verführt zum Lesen und darüber hinaus zum Hören und Schauen zugleich.

Hans-Klaus Jungheinrich (1938–2018), geboren in Bad Schwalbach, aufgewachsen in Frankfurt am Main, Musikstudium (Dirigieren, Klavier, Komposition) in Darmstadt und Salzburg. Ab 1960 als Musikpublizist und Rundfunkautor tätig. Von 1968 bis 2003 Feuilletonredakteur und Musikkritiker bei der Frankfurter Rundschau und freier Autor. Er veröffentlichte eine Reihe von Büchern, zuletzt eines über Smetana.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

 

erscheint am 4. März 2021

 

26,00 EUR

Produkt-ID: 35593254  

incl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.54 kg

 
 
Anzahl:   St